Aktuelles

zurück zur Übersicht


Der Verbraucherdienst berichtet

Waldorf Frommer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung


Die Abmahnung seitens Waldorf Frommer Rechtsanwälte wurde beauftragt von Tele München Fernseh GmbH + Co Produktionsgesellschaft gegen ein Mitglied des Verbraucherdienst e.V. Als Grund für die Abmahnung nennt Waldorf Frommer den Verstoß gegen das Urheberrecht (Urheberrechtsverletzung) – Zitat:“ illegales Tauschbörsenangebot über Ihren Internetanschluss ...()“ Zitat Ende.

 

Mitglied des Verbraucherdienst e.V. Frau B. wird somit von Kanzlei Waldorf Frommer zur Last gelegt eine sogenannte Filesharing-Software genutzt zu haben. Im Rahmen der Nutzung von Filesharing-Programmen wie z.B. Bittorrent, eMule, Kazaa oder BearShare für den Download von Dateien wie Musiktitel oder Filme, wird zeitgleich mit dem Download auch eine Upload-Funktion vom Rechner des Betreffenden Users aktiviert. Diese erlaubt es anderen Teilnehmern einer Tauschbörse vom Rechner des Downloadenden ebenfalls Musik-, Film- oder andere Dateien auf seinen Rechner zu speichern. Der Vorgang der “zur Verfügungstellung“ über den Upload verstößt gegen das Urheberrecht wenn die betreffenden Dateien urheberrechtlich geschützt sind. Die Urheberrechtsverletzung ist begangen und ein Abmahnung die Folge. (Im hier geschilderten Fall durch Kanzlei Waldorf Frommer.)

 

Im konkreten Fall der Frau B., die Waldorf Frommer Rechtsanwälte im Sinne einer Urheberrechtsverletzung abmahnen, handelt es sich um die Datei des Films “Jud Süss – Film ohne Gewissen“.  Mitglied des Verbraucherdienst e.V. Frau B. werden im Rahmen der Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung seitens Waldorf Frommer im Zusammenhang mit Filesharing Kosten in Höhe von 956,00 Euro in Rechnung gestellt. Der Betrag ergibt sich aus einer Schadensersatzforderung über 450,00 Euro zzgl. Rechtsanwaltskosten von 506,00 Euro.

 

Was kann der einzelne Verbraucher im Fall einer Abmahnung von Waldorf Frommer / anderen Kanzleien tun? Grundsätzlich sollte eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung im Zusammenhang mit Filesharing immer und unbedingt ernst genommen werden. Auf keinen Fall untätig bleiben weil man z.B. aus Unwissenheit der Meinung ist, keine Urheberrechtsverletzung, die eine Abmahnung wie durch Waldorf Frommer richtig erscheinen lässt, begangen zu haben.

 

Reagiert der Abgemahnte nicht auf die Abmahnung der Kanzlei Waldorf Frommer, könnte ein kostspieliges Gerichtsverfahren auf ihn zu kommen. Die - nicht nur im Fall Waldorf Frommer - einer Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung meist beiliegenden „Vergleichsangebote“ scheinen mit Blick auf die geforderte Summe zunächst attraktiv. Jedoch wird gleichzeitig die Unterzeichnung einer sogenannten Unterlassungserklärung von der Gegenseite gefordert - im hier geschilderten Fall ist dies Kanzlei Waldorf Frommer.


Eine solche Unterlassungserklärung sollte jedoch nicht übereilt unterschrieben, sondern von fachkompetenter Seite eingehend geprüft werden. Je nach Sachlage kann eine sogenannte modifizierte Unterlassungserklärung mit Vorteilen für den Abgemahnten erwirkt werden. (Gilt nicht nur bei einer Abmahnung durch Kanzlei Waldorf Frommer.) Es solllten bei vorgeworfener Urheberrechtsverletzung also grundsätzlich die Möglichkeiten einer modifizierten Unterlassungserklärung von fachkompetenter Seite geprüft werden.


Bitte nutzen sie keine modifizierte Unterlassungserklärung aus dem Internet

Vorlagen / Muster einer modifizierten Unterlassungserklärung bergen die grosse Gefahr der "Verschlimmbesserung" für abgemahnte Filesharer. Warum man ohne juristische Kenntnisse kein Muster /Vorlage einer mod. UE modifizierte Unterlassungserklärung nutzen sollte. (Gilt nicht nur bei Abmahnung durch Kanzlei Waldorf Frommer)

 

Verbraucherdienst e.V. empfiehlt im Fall einer Abmahnung von Kanzlei Waldorf Frommer oder anderen Kanzleien

1. Nicht übereilt unterzeichnen
2. Als Nicht-Jurist keinen Kontakt zur Gegenseite aufnehmen
3. Unbedingt fachliche Beratung in Anspruch nehmen
4. Option einer modifizierten Unterlassungserklärung prüfen lassen
5. Keine vorgefertigte Unterlassungserklärung aus dem Internet nutzen
6. Eine modifizierte Unterlassungserklärung fallspezifisch und fachkompetent angefertigen lassen..

 

Die Erfahrung des Vereins zeigt immer wieder auf, dass viele Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzung im Zuge von Filesharing gegen Mitglieder des Verbraucherdienst e.V., nach gründlicher Prüfung der Sachlage durch den Verein und dessen Anwälte, positiv geregelt werden können. Bewertungen von Mitgliedern / Verbrauchern


Kostenlose Ersteinschätzung bei Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzung durch Waldorf Frommer oder anderen Kanzleien von Verbraucherdienst e.V.

- Senden Sie uns die Abmahnung und dazu gehörende Unterlagen
- unter Angabe Ihrer Telefon-Nummer
- per E-Mail an: abmahnung@verbraucherdienst.com
 
Nach Prüfung Ihrer Abmahnung erhalten Sie telefonisch eine Ersteinschätzung - auch bzgl. einer speziell für Ihren Sachverhalt angefertigten modifizierten Unterlassungserklärung.

Hilfe-Telefon 0201 176790 bei Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung von Kanzlei Waldorf Frommer







 
 
Kostenlos anrufen
Notruftelefon